Suchen

Von A bis Z gut verpackt

Das deutsche Pressebüro von Business France - 03-sept.-2019 12:23:54
Ob Lösungen, Sonden, Kompressen, Schläuche, Klemmen oder Ventile: die schon mehrfach prämierten Produkte von Mecapack jetzt auf der Compamed  Mecapack ist seit 1947 auf die Konstruktion und Fertigung von Thermoform- und Verschließmaschinen im pharmazeutischen und medizinischen Bereich spezialisiert. Die Maschinen sind für die Verarbeitung von Hart- und Weichfolien, mehrlagigen Aluminiumfolien sowie Papier- oder Tyvek-Materialien konzipiert, da sie die für den Sterilisationsprozess nötige Durchlässigkeit bieten. Vom 18. bis 21. November präsentiert Mecapack seine Maschinen auf der Messe Compamed in Halle 8B, G10B.  Die elektrisch betriebenen Thermoformer FS930 und FS950 mit Bahnen von 220 bis 660 Millimeter sind speziell für Reinräume entwickelt worden. Dank des patentierten ‚Ergonomie-Packs‘ lassen sich Formatwechsel mithilfe von Werkzeugsets in weniger als zehn Minuten vornehmen.  Ergonomisch durchdacht… Die Werkzeuge wiegen weniger als zehn Kilogramm und können im Gehäuse der Maschine aufbewahrt werden. Die hochklappbaren Werkzeugplatten mit pneumatischer Unterstützung ermöglichen einen einfachen und bequemen Zugriff auf die Thermoform- und Schweißwerkzeuge. Das ‚Ergonomie-Pack‘ bietet zudem innovative Schneidsysteme: quer- und längslaufend mit automatischer Einstellung. … nah am Kunden konzipiert … Die ersten Blister-Tiefziehmaschinen von Mecapack wurden 1947 für Sanofi hergestellt. „Seitdem stehen die Bedürfnisse der pharmazeutischen Industrie bei uns stets im Vordergrund. Unser Ziel ist die Bereitstellung von Lösungen, die die immer strengeren Normen erfüllen,“ erklärt Eric Echardour, Exportleiter bei Mecapack, Echardour weiter: „Unser Know-how ermöglicht uns, eine breite Palette von Maschinen anzubieten, die den individuellen Kundenanforderungen entsprechen.“  … und mehrfach prämiert: … Mecapack, Tochtergesellschaft der Proplast-Gruppe, hat bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten, darunter den französischen Award für Verpackungen „Oscars de l’Emballage“, den CFIA Innovation Award, den IPA Innovation Award, die Eurostar-Auszeichnung sowie den World Packaging Innovation Award. …Verpackungsmaschinen für Medizin und Pharma Das Unternehmen hat Niederlassungen in Großbritannien, Irland, Spanien, Portugal und Italien und verfügt über ein Distributorennetz, das sich über alle fünf Kontinente erstreckt. „Wir haben heute zahlreiche Kunden auf der ganzen Welt, die im Bereich der Herstellung und Verpackung von sterilen medizinischen Hilfsmitteln bis hin zu Kapseln in Blistern tätig sind,“ so Echardour.

Roll ’n’ Blow - Einfaches Verfahren für Flaschenproduktion

Flore Tilly - 17-mars-2011 10:27:08
Als Ausgangsmaterial dient  Kunststofffolie in Rollenform. Aus dieser Folie werden Streifen geschnitten, die jeweils um ein Blasrohr herum zu Röhren gebogen und anschließend seitlich verschweißt werden. Das so entstandene Rohr wird erwärmt und in eine Flaschenform eingeblasen. So können hohe und runde Flaschen produziert werden, die sich insbesondere für Hersteller von Frischmilcherzeugnissen eignen. Das französische Unternehmen stellt die Thermoformmaschinen „Roll ‘N‘ Blow’ auf der Fachmesse Interpack vor. Zahlreiche Kunststoffe sind für das Thermoformen geeignet, darunter PS (Polystyrol), PP (Polypropylen), PLA (Polylactide), PET (Polyethylenterephthalat) oder auch mehrschichtige Kunststoffe. Die Herstellung von extrudierter Kunststofffolie auf Maschinen mit großer Breite und hohem Durchsatz ist kostengünstiger als herkömmliche Methoden, da der Kunststoff direkt von der Folie zur Flasche umgeformt wird. So werden Einsparungen im Einkauf von 30 bis 50 Prozent realisiert. Durch die Verwendung von Kunststofffolie auf Rollen als Ausgangsmaterial können ebenfalls Transport-, Lager- und Handlingkosten der leeren Flaschen oder Vorformen vor dem Blasformen reduziert werden. Benötigt man beispielsweise 25 LKW für die Anlieferung von Flaschen oder fünf LKW für Vorformen, so ist für den Transport der benötigten Folie nur noch ein einziger erforderlich. Auch an anderen Stellen werden Betriebsmittel im Vergleich zu herkömmlichen Techniken verringert: Das Blasformen erfolgt bei geringem Druck (<6 bar) und niedriger Temperatur (<150°C). So wird kein Hochdruckkompressor gebraucht und der Stromverbrauch ist zwei bis drei Mal niedriger als beim klassischen Blasen von Vorformen. Auf der vom 12. bis 15. Mai stattfindenden Messe stellt Serac in Halle 13, C63/D64 die ‚Roll ‘N‘ Blow’ mit vier Spuren vor, eine Maschine, die die Herstellung von 7.000 Verpackungen pro Stunde ermöglicht. Weitere Informationen sind auf der Webseite www.serac-group.com/interpack2011 erhältlich. Bildunterschrift: Geringere Kosten, niedriges Gewicht: Die Technologie des französischen Unternehmens verbindet für die Produktion von Kunststoffflaschen Thermo- und Blasformen.   
Über diesen Blog
Didier Boulogne, Handelsrat, Leiter der Wirtschafts- und Handelsabteilung BUSINESS FRANCE, die französische Agentur für die internationale Entwicklung der französischen Wirtschaft. UBIFRANCE und INVEST IN FRANCE haben am 1. januar 2015 zu BUSINESS FRANCE fusionnert. BUSINESS FRANCE  informiert über französische Technologien, Produkte und Dienstleistungen und stellt den Kontakt zwischen französischen Unternehmen und ihren potenziellen Partnern im Ausland her BUSINESS FRANCE führt Informationsveranstaltungen durch, um Entscheidungsträgern, Einkäufern und Journalisten aus aller Welt französische Technologien und französisches Know-How näherzubringen BUSINESS FRANCE organisiert B-to-B-Veranstaltungen und französische Gemeinschaftsstände auf internationalen Fachmessen BUSINESS FRANCE stellt Kontakte zwischen französischen Unternehmen und Geschäftspartnern im Ausland her BUSINESS FRANCE&nb

Weiter lesen

Facebook
Pressebereich