PLASTIPOLIS: Neue Ideen rund um den Kunststoff aus Frankreich bei der K 2013

Das deutsche Pressebüro von Ubifrance - 16/09/13

Der Kompetenzcluster für Kunststofftechnologie in Frankreich, PLASTIPOLIS, setzt bei der K 2013 in Düsseldorf den Akzent auf Internationalität, Innovation und Nachhaltigkeit.

Seit kurzem trägt PLASTIPOLIS das europäische Gütesiegel Gold für exzellentes Clustermanagement vom ESCA (European Secretariat for Cluster Analysis). Plastipolis zielt auf die Förderung von Innovationen in der französischen Kunststoffindustrie ab. Die technologischen Schwerpunkte: funktionelle Hochleistungswerkstoffe, Produktionsverfahren mit hohem Mehrwert, intelligente Kunststoffprodukte und Umweltmanagement in der Kunststoffindustrie. International setzt der Cluster auf die Entwicklung eines Netzwerks starker europäischer und internationaler Partner.

Plastipolis stellt auf der K 2013 zusammen mit seinen Mitgliedsfirmen, Sonae Indústria und Gavand aus.

Das Unternehmen Sonae Indústria, SGPS, SA stellt seine vor kurzem patentierte Technologie WoodForce®  vor, ein neuartiges würfelförmiges Pellet zur Verstärkung von Polyolefin-Verbundwerkstoffen. WoodForce® ist ein industriell entwickeltes Holzprodukt, das Kunststoffen natürliche Stärke verleiht. Es verbessert die gewünschten Eigenschaften von Kunstharzen, da es thermoplastische Polymere mechanisch verstärkt. Einige Vorteile dieses innovativen Produktes: sein geringes Gewicht, niedrige Kosten und einzigartige Gestaltungsmöglichkeiten, die mit natürlichen Fasern so nicht bestehen. Das Unternehmen Sonae Indústria, SGPS, SA mit 5000 Mitarbeitern an 27 Produktionsstandorten ist einer der größten Holzwerkstoffplatten-Hersteller der Welt (Produktionsvolumen: mehr als 7 Mio. t pro Jahr).

Die Firma Gavand hat sich auf das Sammeln, das Recycling und die Verwertung von industriellen Kunststoffabfällen spezialisiert. Seit 30 Jahren begleitet das Unternehmen Industrieunternehmen bei der gesetzlich vorgeschriebenen Verwertung von Plastikabfällen sowie beim Kostenmanagement. Verwertet werden Abfälle wie Materialreste, Ausschuss mit Metalleinschlüssen, Lack usw. Gavand bietet einen umfassenden Beratungsservice aus einer Hand und fundiertes Fachwissen, mit dem es Kunden beim aktiven Management ihrer Industrieabfälle unterstützt. Die Leistungen beinhalten: die Sammlung, Abholung, Lagerung, Zerkleinerung, das Recycling und die Wiederaufbereitung von zerkleinerten oder zerkleinerbaren thermoplastischen Kunststoffen und Elastomeren sowie den Handel mit diesen Stoffen.

PLASTIPOLIS strebt auf internationaler Ebene die Vernetzung starker Akteure an. Auf der K 2013 werden Vereinbarungen zwischen dem Konsortium von acht europäischen Partnern (Chemie-Cluster Bayern, Clusterland, Nepic, Plastipolis, Plastival, Pool_Net, Proplast und Veneto Nanotech unter der Ägide der DGCIS, der französischen Generaldirektion für Wettbewerb, Industrie und Dienstleistungen) und außereuropäischen Partnern mit der Unterzeichnung eines Memorandum of Understanding besiegelt. Darin werden Ziele für Technologie, universitäre Forschung und Business benannt. PLASTIPOLIS stützt sich dabei auf die Erfahrung mit dem europäischen Projekt WIINTECH („Worldwide Intercluster Initiative for New materials and processes focused on clean TECHnologies”). Es ist ein Beispiel dafür, wie mit Erfolg sechs Schlüsselpartner für das Thema „saubere Energien“ außerhalb Europas (in den USA, Indien, Brasilien und Japan) identifiziert wurden.

PLASTIPOLIS lädt anlässlich der K 2013 zusammen mit dem Cluster Elastopôle 10 Unternehmen zu einem Partnertreffen der DGCIS-Ubifance ein. Auf dem Programm stehen Werksbesichtigungen im Vorfeld der Messe und B2B-Gespräche.
Besuchen Sie PLASTIPOLIS in Messehalle 3, Stand E91-6!

Über PLASTIPOLIS
PLASTIPOLIS ist ein Kompetenzcluster für Kunststofftechnologie in Frankreich mit mehr als 300 Mitgliedern. Darunter sind 200 Industrieunternehmen sowie 40 F&E- und Weiterbildungszentren. Ziel ist die Innovationsförderung. Unterstützt werden gemeinschaftliche F&E und übergreifende Projekte, bei denen Firmen, Forschungsinstitute und Universitäten zusammenkommen. Seit seiner Gründung 2005 hat Plastipolis die Finanzierung von 80 F&E-Projekten (Gesamtvolumen von 180 Mio. Euro) ermöglicht und ist an 15 europäischen Projekten beteiligt.
 

Bildunterschrift:
die Technologie WoodForce®

www.plastipolis.fr
 

Download:
Photo:
Kommentare
Über diesen Blog
   Das Team der Abteilung ’Industrie - Transport - Energie’ betreut die folgenden Bereiche: - Energie - Bauwesen, Umwelt - Chemie - Maschinenbau, Kunststoffe, Elektronik - Automobil - Luft- und Raumfahrt - Bahntechnik - Schiffbau Die Kenntnis der Branchen und Märkte beider Länder ermöglicht es uns, die französischen Unternehmen kompetent zu beraten. Wir stellen Kontakte her, vermitteln Handelspartner und organisieren B-to-B-Treffen und französische Gemeinschaftsstände auf internationalen Fachmessen in Deutschland. Ansprechpartnerin: Birte Gallrein,  Abteilungsleiterin 0211 300 41-415 birte.gallrein@businessfrance.fr

Weiter lesen

Facebook
Pressebereich