Fresh fruit & vegetables and processed vegetable products

Obst und Gemüse aus Frankreich

Siphra Steiner - 16-janv.-2019 12:38:29

Business France begleitet 162 Aussteller auf die diesjährige Fruit Logistica. Im Fokus stehen Nachhaltigkeit und neue Konzepte für die Landwirtschaft der Zukunft.  Bildunterschrift : Made with love: Französische Aussteller auf der Fruit Logistica.   Deutschland ist nach wie vor ein wichtiger Markt für Frankreich: Insgesamt 326.000 Tonnen betrug das Exportvolumen an Obst und Gemüse im Jahr 2017. Dabei entfielen 139.000 Tonnen im Wert von 206 Mio. Euro auf Obst, davon 50 Prozent auf Äpfel und 20 Prozent auf Aprikosen. 187.000 Tonnen im Wert von 235 Mio. Euro entfielen im selben Jahr auf Gemüse. Zu den Hauptausfuhrprodukten gehörten Salat, Blumenkohl, Erbsen, Schalotten und Zwiebeln sowie Tomaten. Die Branche hat sich große Ziele gesetzt: Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit der französischen Produkte durch Investitionen in Innovation, Ausschöpfung der Vorteile dieser Produkte in Bezug auf gesunde und verantwortungsvolle Ernährung sowie eine stärkere Verbraucherorientierung hin zu mehr Gesundheit, Wohlbefinden, Natürlichkeit und Artenvielfalt. „Null Pestizid-Rückstand“ ist ein Trendthema in Frankreich, für das sich unter anderem die Initiative ‚Nouveaux Champs‘ einsetzt. Ihre aktuell 46 Mitglieder, von denen viele auf der Messe ausstellen, praktizieren rückstandslosen, umweltschonenden Anbau von Obst und Gemüse als Konzept für die leistungsfähige konventionelle Landwirtschaft von morgen. Unter den Ausstellern wird auch Végépolys sein, ein Kompetenzzentrum, das durch die Vernetzung aller Akteure wirtschaftliches Wachstum, die Schaffung von Forschungspartnerschaften und die Niederlassung neuer Unternehmen fördert. Die Unternehmen werden außerdem von regionalen Partnern wie Région Hauts de France, Sud de France, Région Provence Alpes Côte d’Azur, Food Loire, Dev’up Centre Val de Loire, Région Sud-Ouest und Région Rhône-Alpes begleitet. Sie sind auf der Messe erster Anlaufpunkt für produktübergreifende Fragestellungen. Halle 22, Stand C07: Business France Business, Verkostungen und Entertainment treffen am Info-Stand von Business France in der Mitte der Halle 22 zusammen. Ein Team von acht Branchenexperten aus verschiedenen Länderbüros steht für aktuelle Infos und Beratung bereit. Das Verkostungsangebot mit Produkten der Aussteller reicht von Smoothies über kleine warme Speisen bis zu Desserts. Weitere Informationen auf der Messe-Webseite von Business France. „French Party“ Am Mittwoch, den 6. Februar von 17.30 bis 19.30 Uhr, steht die gesamte Halle 22 erstmals im Zeichen der French Party. Aussteller und Fachbesucher sind herzlich zu diesem Get-Together bei kulinarischen Köstlichkeiten des französischen Kochs Gustave eingeladen. Außerdem auf dem Programm: eine Verlosung und ein Live-DJ, dessen Chanson-Auswahl zu allen Ständen der Halle 22 übertragen wird.   Über Business France: Business France ist die französische Agentur für die internationale Entwicklung der französischen Wirtschaft. Die Aufgaben von Business France bestehen in der internationalen Unternehmensentwicklung französischer Unternehmen, der Exportförderung und dem Werben für den Standort Frankreich, um das Interesse internationaler Investoren zu wecken. Weitere Informationen unter: www.businessfrance.com Pressekontakt in Deutschland Französische Botschaft – Wirtschafts- und Handelsabteilung, Business France Uta Obermeyer, Agrarabteilung Martin-Luther-Platz 26 D-40212 Düsseldorf Tel.: +49 (0)211 300 41 310 E-Mail: uta.obermeyer@businessfrance.fr Webseite: http://www.businessfrance.fr/en/home , http://www.youbuyfrance.com/de/   Pressebüro Business France in Deutschland Nathalie Schlitter, Pressereferentin Martin-Luther-Platz 26 D- 40212 Düsseldorf Tel.: +49 (0) 211 300 41 340 E-Mail: nathalie.schlitter@businessfrance.fr Webseite: http://www.businessfrance.fr          


Tour de France auf der Fruit Logistica – Authentische Qualität aus den französischen Regionen

Siphra Steiner - 09-janv.-2018 15:54:16

Business France, die französische Agentur für internationale Unternehmensentwicklung, organisiert unter dem Motto „Made in France - Made with Love“ den französischen Pavillon bei der vom 7. bis 9. Februar 2018 in Berlin stattfindenden Fruit Logistica. 143 französische Unternehmen präsentieren ihre Neuheiten und ihr Know-how auf der Weltleitmesse für Obst- und Gemüsemarketing.   Bildunterschrift : Ess-thetik pur: das französische Angebot auf der Fruit Logistica 2018 (Bildrechte: © Messe Berlin)  Die gesamte Halle 22 der Fruit Logistica mit mehr als 2.500 m² wird den Besuchern eine „Tour de France“ durch die französischen Regionen und ihr vielfältiges Angebot für die Obst- und Gemüsebranche offerieren: von frischem Obst und Gemüse über Ausrüstungen und Verpackung bis hin zu Transport- und Logistiklösungen ist alles dabei. Seit 2016 ist Frankreich der drittgrößte Lebensmittellieferant für Deutschland. Grund dafür ist der Anstieg an französischen Importen nach Deutschland um 13,6 Prozent innerhalb von fünf Jahren, insbesondere bei den Getränken, die 19 Prozent des Import-Marktanteils ausmachen. Bei den Milchprodukten sind es 14,6 Prozent des Import-Marktanteils. Französische Unternehmen sind vor allem im Premium-Segment ein fester Bestandteil des Obst- und Gemüsemarktes in Deutschland. Gleichzeitig ist Deutschland mit einem Export-Marktanteil von 14,4 Prozent im Jahr 2016 größter Exportkunde der Grande Nation. Die Besucher des französischen Pavillons erwarten zahlreiche Veranstaltungen. Gemeinsam mit dem Wettbewerbscluster Végépolys, der sich mit der Zukunft des Pflanzenbaus beschäftigt, zeigt Business France während der gesamten Dauer der Messe im French Innovation Corner auf Stand 22 C-02 die französischen Neuheiten und Innovationen. Zum ersten Mal in diesem Jahr präsentiert jedes Unternehmen hier sein jeweiliges neues Produkt mit einem Elevator Pitch, der in den sozialen Netzwerken live übertragen wird. Parallel dazu werden Führungen durch den französischen Pavillon angeboten, um internationale Fachbesucher persönlich und umfassend mit spezifischen Informationen zu den Themen Äpfel, Kiwis, Kartoffeln, Bio und Convenience zur versorgen. Die zirka 30-minütigen Führungen finden in englischer Sprache statt, an den ersten beiden Messetagen jeweils um 11:00 Uhr bzw. 13:30 Uhr. Besucher werden gebeten, sich hierfür vorab bei Business France anzumelden: http://bit.ly/2mdJM8t   Trend-Themen wie Rückstandsfrei / Online-Handel und Convenience / Regionale Sorten und Produkte mit geschützter Ursprungsbezeichnung (IGP / AOP) und Alte Gemüsesorten finden sich auf dem Frankreich-Pavillon in den Angeboten diverser Aussteller wieder. Der Info-Bereich auf Stand 22 C-02 bietet dazu nähere Orientierung. In diesem Jahr sind als Partner auch die Regionen Hauts-de-France, Sud-de-France, Provence-Alpes-Côte d‘Azur, Sud-Ouest und Rhône-Alpes sowie Food Loire und Dev‘up Centre Val-de-Loire vertreten und begleiten verschiedene Unternehmen bei der Fruit Logistica. Der Branchenverband INTERFEL betreibt auf Stand 22 C-18 sein traditionelles Restaurant, in dem Besucher sich stärken und mit anderen Fachleuten der Branche austauschen können. Am Stand von Business France (22 C-02) lädt außerdem ein Smoothie-Bike zur Verkostung frischer Smoothies, Säfte und Suppen ein. Diese Aktion steht an den ersten beiden Messetagen ganztägig zur Verfügung. Tipps und Tricks zu den Rezepten gibt es live am Mittwoch und Donnerstag von 10:00-11:00 Uhr und von 15:00-16:00 Uhr.    Bildunterschrift: „Made in France – Made with Love“ ist der gemeinsame Slogan des Frankreich-Pavillons   @BF_Dach @BF_Food   Über Business France Business France ist die französische Agentur für die internationale Entwicklung der französischen Wirtschaft. Aufgabe von Business France ist die internationale Unternehmensentwicklung, Exportförderung und Werbung, um Frankreich in das Interesse internationaler Investoren zu rücken. Die Agentur fördert die Attraktivität und das wirtschaftliche Image Frankreichs, seiner Unternehmen und seiner Regionen. Darüber hinaus verwaltet und entwickelt sie das internationale Freiwilligenprogramm in Unternehmen „VIE“ (Volontariat International en Entreprise). Business France entstand am 1. Januar 2015 aus der Fusion von Invest in France und Ubifrance. Das Unternehmen verfügt über 1.500 Mitarbeiter in Frankreich und 70 anderen Ländern und wird zudem von einem Netzwerk aus öffentlichen und privaten Partnern unterstützt. Weitere Informationen unter: www.businessfrance.fr Pressekontakt in Deutschland: Französische Botschaft – Wirtschafts- und Handelsabteilung, Business France Uta Obermeyer, Agrarabteilung Martin-Luther-Platz 26 D-40212 Düsseldorf Tel.: +49 211 300 41-310 E-Mail: uta.obermeyer@businessfrance.fr   Bitte richten Sie Ihre Anfragen direkt an Business France. Für die Zusendung eines Belegexemplars bedanken wir uns.


Über uns
Das Team besteht aus 2 Personen,  Jean-Denis Morichon  und Siphra Steiner , und betreut die Bereiche :   - Weine, Spirituosen und Getränke - Milchprodukte - Back- und Süßwaren, Feinkost - Getreide, Obst, Gemüse, Bioprodukte und Tiefkühlkost - Fleisch- und Wurstwaren, Zuchtvieh - Fischerei- und Aquakulturerzeugnisse - Gartenbau und Holz - Agrar- und Lebensmitteltechnik, Verpackung "Wir unterstützen französische Unternehmen der Agrar- und Lebensmittelbranche in ihrer Exportstrategie auf dem österreichischen Markt, um sie mit österreichischen Importeuren und Händlern zusammenzubringen. Darüber hinaus organisieren wir B-to-B Treffen und Fachverkostungen mit französischen Firmen. Im Rahmen dieser Veranstaltungen haben die Fachleute der Lebensmittelbranche die Möglichkeit, französische Produkte wie z.B. Delikatessen, Weine und Spirituosen zu verkosten, und neue Lieferanten kennenzulernen."

weiterlesen

Facebook
Press area & Media Gallery